Nachricht
Ich und Du

Freitag 8. Februar 2019
Ich und Du - Unterstützte Kommunikation

Projektstart

Der Mensch hat das Bedürfnis mit anderen Menschen in Begegnung treten zu können.

Üblicherweise nutzen sie die Lautsprache, die Mimik und Gestik, in diesem Zusammenhang seltener die Schrift. Dadurch ist es Ihnen möglich, auszuwählen, sich zu entscheiden, etwas zu fordern oder zurückzuweisen, und sie können Aufmerksamkeit herstellen und/oder etwas erzählen. Sie können Informationen austauschen, soziale Kontakte pflegen sowie Meinungen und Gefühle äußern und kommentieren. Selbstverständlich, intuitiv und spielerisch haben sie die Muttersprache durch Nachahmung erlernt. Menschen, denen die eigene Lautsprache nicht oder unzureichend zur Verfügung steht, können all das nicht. Sie müssen auf alternative Möglichkeiten zurückgreifen, um mit ihrer Umwelt zu kommunizieren. Diese Möglichkeiten werden unter dem Begriff Unterstützte Kommunikation (UK) in der Sonderpädagogik zusammengefasst. Dazu gehören körpereigene Kommunikationsformen sowie die Kommunikation mit nicht-technischen und technischen Hilfsmitteln.

Wir freuen uns, dass das Projekt mit einem Finanzvolumen von insgesamt 40.000 Euro zum Februar 2019 beginnt. Für insgesamt 25.000 Euro werden Hilfsmittel angeschafft und für weitere 15.000 Euro werden Mitarbeiterfortbildungen in den nächsten drei Jahren angeboten. Verantwortlich für die Umsetzung ist ein Team von vier Lehrkräften: Ute von Bleichert, Kommunikationspädagogin (Brachenreuthe), Stefan Gapp und Ines Schwab, Kommunikationspädagogin, (Föhrenbühl) sowie Panouyeh Weichert (Bruckfelden).

Ein besonderer Dank gilt der Werner und Erika Messmer Stiftung (19.000 Euro), der Aktion Mensch (5.000 Euro), dem Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste (3.000 Euro), dem Architekturbüro bgi Böhler Großhardt, der Demus GmbH sowie allen Spenderinnen und Spendern, die in 2017 und 2018 den Camphill Schulgemeinschaften ihr Vertrauen geschenkt haben. Hervorheben möchten wir besonders das Engagement von Mario Weber, einem Angehörigen eines Internatsschülers, sowie Dieter Demus, die in 2017 ein Benefizfußballspiel mit den KSC-Allstars gegen das Ü35-Team aus Spielern der Region Karlsruhe auf dem Sportplatz des TSV Oberweier in Karlsruhe organisiert haben. Über 6.200 Euro konnten für Ausstattungen für das Karl Schubert Haus in Föhrenbühl investiert werden. Der Restbetrag in Höhe von 3.700 Euro fließt nun in die Unterstützte Kommunikation. Nicht zuletzt sei auch das Regierungspräsidium Tübingen erwähnt, welches im Rahmen des Schullastenausgleiches (3.300 Euro) unterstützt. Herzlichen Dank!

Auch in Zukunft wird es Bedarf in diesem Bereich geben. Daher möchten wir Sie bitten, uns auch zukünftig zu begleiten.

Kontakt

Panouyeh Weichert
Standortleitung Schule, Bruckfelden

p.weichert@camphill-schulgemeinschaften.de
T 07554 9825-17


Lorem Ipsum

Mittwochs gibt es ab 18:00 Uhr Pasta – All you can eat


:

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Reservierung. In Ihrem E-Mail Postfach finden Sie eine Bestätigung.