Nachricht
Wichtelhelfer gesucht

Mittwoch 9. Dezember 2020

Und wieder einmal naht das Weihnachtsfest. Auch – oder gerade – in dieser von Beschränkungen geprägten Zeit bereiten wir die Ankunft des Christkindes vor und gestalten den Advent in den Gruppen für und mit den Kindern und Jugendlichen. Es werden Kekse gebacken, Fenstersterne aufgehängt, Adventslieder gesungen und natürlich auch Wunschzettel geschrieben.

Leider haben die Weihnachtswichtel und andere Helfer von Christkind, Weihnachtsmann und Co. Ein Problem. Eigentlich wollen sie unerkannt bleiben. Sie wollen die Dinge heimlich unter den Baum legen. Sie wollen überraschen und vor Allem: Sie wollen schenken. Das ist aber in unseren Zusammenhängen kein einfaches Unterfangen. Die Wichtel sind nämlich angehalten den Beleg für etwaige Geschenke vom Klienten unterschreiben zu lassen und dies selbstverständlich im Vorfeld abzusprechen, da die Gelder durch die CSG treuhänderisch verwaltet werden. Somit geht ein großer Teil dessen, was das Weihnachtsgeschenk ausmacht verloren: die Überraschung und die Besonderheit des beschenkt Werdens. Weihnachten wird entzaubert.

Bereits im letzten Jahr hatten wir das Bedürfnis da etwas anders zu machen. Parallel dazu haben wir uns als Familie bei „Weihnachten im Schuhkarton“ engagiert. Dabei kam uns die Frage, warum wir das nicht auch für unsere Schüler machen. Selbstverständlich wollten wir keinen Schuhkarton packen. Aber wir haben einem Schüler ein Geschenk, von dem wir wussten dass er es sich wünschte unter den Baum gelegt. Die Überraschung und auch die Freude war groß, da der Schüler damit nicht gerechnet hatte. Dieser Schüler ist in Brachenreuthe beheimatet, verbringt 365 Tage im Jahr hier und die Familie tritt kaum in Erscheinung. Wer kümmert sich um diese Kinder und Jugendlichen?

Es gibt auch andere Schüler*innen die in einer ähnlichen Situation sind. Und vielleicht gibt es auch andere Menschen – Mitarbeiter*innen, Bekannte, Eltern anderer Schüler*innen–  die in Absprache mit den Gruppenleiter*innen, Hausverantwortlichen und Bezugsbetreuer*innen eine Patenschaft für ein Geschenk übernehmen wollen.

Für die Wichtel

Maxi & Maurice Müller

 

Wichtelideen:

z.B. Bälle, Malbücher, Stifte,  Bettwäsche, Handschuhe (coole), Mützen (coole), Duschgel, Deo, Taschenwärmer, Maultrommel, Lesebücher, Bildbänder, Arbeitshosen, Spiele (Quartett, Brettspiele), DVDs,  Zauberwürfel, Rucksäcke.

Mitmachen:

Wenn Sie bei unserer Wichtelaktion mitmachen wollen, dann senden Sie ihr Wichtelgeschenk bis zum 22.12.2020 an:

Camphill Schulgemeinschaften e. V.
Brachenreuthe
Brachenreuthe 4
88662 Überlingen- Brachenreuthe

Stichwort: Wichtelaktion (bitte angeben)

Vielen herzlichen Dank!

Kontakt

Anna Gänger
Fundraising

Föhrenbühlweg 5
88633 Heiligenberg-Steigen
Tel. 07554 8001 226
a.gaenger@camphill-schulgemeinschaften.de


Lorem Ipsum

Mittwochs gibt es ab 18:00 Uhr Pasta – All you can eat


:

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Reservierung. In Ihrem E-Mail Postfach finden Sie eine Bestätigung.