Nachricht
Die Klappe fällt in der Berufsschulstufe Föhrenbühl

Donnerstag 4. November 2021

Im März 2019 – zugegebenermaßen schon eine Weile her – fand in der BSS Föhrenbühls die Landesarbeitsgemeinschaft der Berufsschulstufen der Körperbehindertenschulen Baden-Württembergs statt. Hierbei entstand auch ein Film mit Impressionen der BSS.

Hier geht es direkt zum Film:

Zum Youtube-Video! (externer Link)

Was ist diese LAG? – Ein seit vielen Jahren bestehendes Gremium mit Teilnehmern aus vielen Körperbehindertenschulen (bei Gründung der LAG hießen sie so – heute: SBBZ mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung) Baden-Württembergs. Man trifft sich einmal im Halbjahr für einen Freitag und einen Samstagvormittag, tauscht sich fachlich zu selbst gewählten Themen aus und lernt nach und nach alle vertretenen Schulen kennen, da der Veranstaltungsort von Schule zu Schule wandert. So entsteht ein vielfältiges Netzwerk – die Teilnehmenden wissen, an welcher Schule welche Themen besonders gut gelöst sind und an wen man sich wenden kann, wenn man an der eigenen Schule kniffelige Fragen bearbeitet. Und nebenbei und hauptsächlich: Hier trifft sich ein Personenkreis, der sich schon lange kennt, der mit Elan vorbereitet und durchführt, der sich auf die Begegnungen freut (ein Pokal wandert je Halbjahr von Schule zu Schule, denn in der Nacht von Freitag auf Samstag wird nebenbei geschlafen, hauptsächlich aber gespielt) und nicht zuletzt Neulinge herzlich aufnimmt. Föhrenbühler Kollegen nehmen seit einigen Jahren gerne an diesen LAG-Treffen teil.

Wir waren stolz, als erste Waldorfschule überhaupt Mitglied der LAG zu sein und nun sogar Gastgeber sein zu dürfen. Im Vorbereitungskreis waren wir uns einig: Hier kommen zwei Tage lang wache, fragende und kaum durch Kenntnisse der Waldorfpädagogik vorbelastete Kollegen an unsere Schule, am Freitag sogar in den laufenden Betrieb hinein. Wir wollen uns so präsentieren, dass wir als SBBZ auf der Grundlage der Waldorfpädagogik bei den Gästen einen guten Eindruck hinterlassen. Hierin liegt eine Chance dieser Tage.
Um das Ergebnis ganz schnell anzuschließen: Dies ist gelungen. Wir konnten durch eine Vielzahl an Präsentationen, Workshops und Themenrunden (Schwerpunktthema: Berufswegeplanung für eine heterogene Schülerschaft) einen guten Einblick in unsere Schule geben und die Gäste zogen nach anderthalb Tagen erlebnissatt und zufrieden ab.
Zu den Eindrücken, die wir ihnen vermittelten, gehörte auch ein Film über unsere Abteilung, den Herr Drach, Schülervater, mit viel Sorgfalt gedreht und in stundenlanger ehrenamtlicher Arbeit geschnitten sowie liebe- und geschmackvoll mit Hintergrundmusik ausgestattet hat. Pünktlich zum LAG-Treffen war er fertig und lief in den Pausen in Dauerschleife im Konferenzraum. Er zeigt in zwanzig Minuten viele ausdrucksstarke und teils eindringliche Miniaturen aus dem Unterrichtsgeschehen und Schulalltag, die nahezu alle ohne Text auskommen und dennoch eine starke Aussage haben. Toll gemacht, Herr Drach! Herzlichen Dank!!

Dieser Film ruhte einige Zeit und wurde dann datenschutzrechtlich bearbeitet und abgesichert, was viel Fleißarbeit (und damit Zeit) vor allem von Frau Jäger (Schulsekretariat Föhrenbühl) in Anspruch nahm. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön!

Nun ist es so weit: Der Film darf gezeigt werden, dem geneigten Zuschauer zum Vergnügen und zum Staunen.

Kontakt

Elisabeth Labudde
Abteilungsleitung BSS Föhrenbühl

e.labudde@camphill-schulgemeinschaften.de


Lorem Ipsum

Mittwochs gibt es ab 18:00 Uhr Pasta – All you can eat


:

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Reservierung. In Ihrem E-Mail Postfach finden Sie eine Bestätigung.