Nachricht
Die Gemeinschaftsschule Salem zu Besuch

Mittwoch 23. November 2022

Bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr besuchte die Gemeinschaftsschule am Bildungszentrum Salem die BSS in Föhrenbühl. Die Schüler*innen aus Salem möchten gerne wiederkommen und dann auch länger bleiben.

Nachdem uns am 26. Oktober die Klasse 7a (18 Schüler*innen) in Begleitung von zwei Lehrerinnen besuchte, kamen am 14. November 24 Schüler*innen der 6. Klasse zu uns. Da ich Elternbeirätin an der Gesamtschule bin und dort am 24. November ein Adventsbasar veranstaltet wird, hatte ich die Idee, mit Schüler*innen der Gemeinschaftsschule hierfür in unserer Kerzenwerkstatt Kerzen zu ziehen.

Die Begrüßung fand in der Aula der BSS statt. Beide Gruppen hatten einen Tanz einstudiert, es wurden Texte gesprochen und zum Abschluss sangen wir gemeinsam ein Lied. Die Schüler*innen aus Salem waren begeistert von unserem Schulgebäude. Wir besuchten zunächst die Kerzenwerkstatt. Von unserem Kollegen Herrn Momsen haben die Schüler*innen die notwendige Anleitung bekommen, wie man Kerzen zieht. Jede/r Schüler*in konnte alleine eine Kerze ziehen und nach Hause mitnehmen.

Im anschließenden Chor unter der fachlichen Leitung von Frau Meier hatten unsere Gäste zusammen mit unseren Schüler*innen Spaß am Singen und Tanzen. Unter der Führung unserer SMV und mir haben sie unser Schulgelände und Schulhaus kennengelernt und haben ein paar Klassen besucht. Die Begeisterung wuchs im Verlaufe der Besuche immer weiter. Durch die vielen Fragen der Gäste konnten wir bei diesen Führungen zusammenfassen und berichten, wer wir sind und wie bei uns gelernt wird. Viele Kinder aus Salem hatten bisher keinen Kontakt zu behinderten Menschen. Sie waren sehr offen und fühlten sich nach kurzer Zeit sehr wohl. Die Morgenpause fand auf dem Pausenhof und Sportplatz statt, wo unsere Gäste und unsere Schüler begeistert zusammen Fußball spielten.

Für mich war der schönste Moment die Begegnung eines Schülers aus Salem mit einem unserer Schüler, der im Rollstuhl sitzt. Er fragte ihn: „Wieso kannst du nicht Fußball spielen?“ Unser Schüler antwortete traurig: „Meine Muskeln sind krank und leider kann ich nicht spielen.“ Die Antwort kam schnell: „Du bist der Schiedsrichter und ich spiele für dich!“ Da waren beide Kinder glücklich, weil sie eine Lösung gefunden hatten.
Frau Aslan, eine Kollegin der Gemeinschaftsschule, berichtete, dass ihre Schüler*nnen gerne wiederkommen und länger bleiben wollen.

Wir hoffen, dass diesen beiden Treffen noch weitere Treffen folgen und vielleicht entsteht daraus auch eine Kooperation.

Bozana Besic
Lehrerin der Haupt- und Berufsschulstufe Föhrenbühl

Salemer Gesamtschule zu Besuch in der BSS in Föhrenbühl
Salemer Gesamtschule zu Besuch in der BSS in Föhrenbühl
Salemer Gesamtschule zu Besuch in der BSS in Föhrenbühl
Salemer Gesamtschule zu Besuch in der GHS in Föhrenbühl
Salemer Gesamtschule zu Besuch in der BSS in Föhrenbühl
Salemer Gesamtschule zu Besuch in der BSS in Föhrenbühl

Lorem Ipsum

Mittwochs gibt es ab 18:00 Uhr Pasta – All you can eat


:

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Reservierung. In Ihrem E-Mail Postfach finden Sie eine Bestätigung.