Föhrenbühl

Teilhabeassistenz (Schul- und/oder Lernbegleitung)*

*Alle Geschlechter sind willkommen

Wir suchen ab sofort pädagogisch versierte Fach- und Hilfskräfte, die ihr Können und ihre Lebenserfahrung in die Schulbegleitung von Kindern mit herausforderndem Verhalten einbringen wollen.

Die Rahmenbedingungen hierfür bietet ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat (SBBZ) mit den Förderschwerpunkten körperlich-motorische und geistige Entwicklung.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung einer Schülerin/eines Schülers im Kindes- oder Jugendalter während des Unterrichts und ggfs. auch in diversen notwendigen Einzelsituationen.
  • Durchführung von individuellen Maßnahmen im Rahmen der Förderplanung
  • Durchführung notwendiger Einzelmaßnahmen – ggfs. selbstständig

Ihre Eignungen:

  • Offenheit für außergewöhnliche Verhaltensweisen, die aus dem Autismus-Spektrum, der geistigen Behinderung mit eventueller Doppeldiagnose, den Erscheinungsformen der Traumatisierung und der psychischen Belastung entstehen können
  • Geduld, Kompetenz und Humor, um mit den besonderen Herausforderungen umgehen zu können
  • Kreativität, um gemeinsam individuelle Wege zu gehen
  • Orientierung, Halt und Präsenz anbieten
  • Die Stärken und Möglichkeiten der Kinder entdecken

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein sinnvolles Arbeitsfeld und ein engagiertes Kollegium in einem anthroposophisch orientierten Umfeld
  • Leistungsgerechte Vergütung mit Orientierung am TVöD
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • JobRad
  • Einen Stellenumfang, der sich an den ca. 30 Schulstunden orientiert.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins an


Kontakt

Camphill Schulgemeinschaften e. V.
Fachbereich Personal
Föhrenbühlweg 5
88633 Heiligenberg-Steigen

Tel. 07554 8001-236
bewerbung@camphill-schulgemeinschaften.de


    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

     









    Anforderungen Infektionsschutzgesetz

    Für neue Mitarbeitende muss vor Dienstantritt ein Nachweis über eine Masernschutzimpfung oder Titer-Bestimmung vorliegen. Ausgenommen hiervon sind Personen, die vor dem 31.12.1970 geboren sind - siehe Merkblatt zum Masernschutzgesetz

     

    Ab 16.03.2022 müssen alle neuen Mitarbeitenden vor Dienstantritt laut Infektionsschutzgesetz - IfSG
    § 20a einen Immunitätsnachweis gegen COVID-19 vorlegen, - siehe Infoseite des Bundesministeriums für Gesundheit

     


    Anhänge

    Hier haben Sie die Möglichkeit Anhänge zu Ihrer Bewerbung hochzuladen. Bitte bevorzugt als PDF. Folgende Dateitypen sind auch noch möglich: DOC, DOCX, JPG, PNG, GIF. Ein einzelner Anhang darf die Größe von 8 MB nicht überschreiten. Bitte laden Sie mindestens Ihren Lebenslauf hoch.

     






    Lorem Ipsum

    Mittwochs gibt es ab 18:00 Uhr Pasta – All you can eat


    :

    Vielen Dank!

    Vielen Dank für Ihre Reservierung. In Ihrem E-Mail Postfach finden Sie eine Bestätigung.